Sport- und Karateschule Staßfurt e.V.

Michel Olschewski
Atzendorfer Str. 21
39418 Staßfurt
01782472140

03925 8519707
News
02. Feb 2019
Hamburg Open - Karate ...

Am Samstag, den 02.02.2019, veranstaltete die Karate Academy Hamburg ... mehr

News
19. Jan 2019
Austrian Karate ...

Beim dem am 19. Januar in Hard am Bodensee (Vorarlberg / ... mehr

Weitere News:
  • Unser Jahresabschluss mit vielen Weihnachtsfeiern mehr
  • Youth League Venedig 2018/ Venice Cup 2018 mehr
Besucher seit: 01.08.2003
Gesamt: 205596
Heute: 246

Youth League Venedig 2018/ Venice Cup 2018

17. Dez 2018 | Luisa Brett
Youth League Venedig 2018/ Venice Cup 2018

Am 12.12.2018 war es endlich soweit. Für 4 Sportler der Sport- und Karateschule Staßfurt ging es nach Venedig. Mit dem Flugzeug waren es nur knapp 1 ½ Stunden bis sie ihr Ziel erreichten. Nach der Landung ging es dann Richtung Caorle, der Austragungsort des Wettkampfes. Dort ganz in der Nähe befand sich auch die Unterkunft der Sportler Michel Buchholz, Toni Asmussen, Tom Bothe und Luisa Brett. Natürlich waren sie nicht allein unterwegs. Begleitet wurden die 4 von ihrem Trainer Michel Olschewski und Toni’s Eltern Daniela und Thomas Asmussen. Nur durch diese 3 wurde diese Reise überhaupt möglich. Dafür erstmal ein großes Dankeschön! Donnerstag ging es dann richtig los. Zunächst war die Registrierung für die Sportler der Youth League (Toni und Michel). Nach stundenlangem Anstehen war die Registrierung geschafft. Dann ging es zum Wiegen und abends dann nur noch ins Bett, da Michel bereits am nächsten Morgen um 8.30 Uhr in der Kategorie Junioren -55kg an den Start ging. Wie alle Kategorien war diese sehr voll. Michel lieferte sich einen spannenden Kampf der am Ende 2:0 gegen ihn ausging. Leider scheiterte sein Gegner kurz vor dem Poolfinale und so bestand für Michel keine Chance auf die Trostrunde. Es folgte weiteres warten, da am Nachmittag die Registrierung für die Starter des Venice Cup (Tom und Luisa) stattfand. Nachdem das geschafft führte es die Sportler vor dem Abendessen nochmal an den Strand von Caorle, um die Gegend der Wettkampfstätte kennenzulernen. Am Samstag waren dann die anderen drei Sportler an der Reihe. Toni war am Nachmittag der erste, der auf die Matte musste. In seiner Kategorie Cadets -57kg gab es 4 Pools. Nach seiner anfänglichen Führung gegen seinen Gegner aus Lettland, verlor er den Kampf jedoch am Ende in der letzten Sekunde knapp 2:1. Ähnlich wie bei Michel schaffte es der Lette nicht seinen Pool zu gewinnen und so konnte auch Toni nicht in der Trostrunde um Platz 3 kämpfen. Die Kategorien von Tom und Luisa starteten zeitgleich um 17.35 Uhr. Luisa zeigte einen guten Kampf, auch wenn sie diesen 1:0 verlor. Da auch ihre Gegnerin zwei Kämpfe später verlor, konnte Luisa nicht noch einen Kampf in der Trostrunde bestreiten. Tom zeigte einen großartigen 1. Kampf. Nach einer Rücklage erkämpfte er sich doch noch den Sieg. Im zweiten Kampf ging es gegen Italien. Diese Runde konnte Tom leider nicht für sich entscheiden, doch der sehr starke Italiener zog ins Finale ein. Das hieß Trostrunde für Tom. Dort traf er auf einen Georgier. Auch dieser war ein schwieriger Gegner. Trotz unendlichem Kampfeswillen musste Tom am Ende seinem Gegner diesen Kampf zusprechen. Und so endete auch dieser Wettkampftag. Alles in allem konnten die Sportler, die alle 4 von der Salzlandsparkasse gesponsert werden jede Menge Erfahrung auf sehr hohem internationalem Niveau sammeln. Am Sonntag bestand dann noch einmal die Möglichkeit sich Venedig anzusehen. Die wunderschöne Altstadt hat allen sehr gefallen. Montag, den 17.12.2018 ging dann der Flieger zurück nach Deutschland, wo die Sportler und ihre Begleiter auch wieder sicher gelandet sind.

Es war ein klasse Wettkampf und insgesamt ein ereignisreicher, toller Ausflug!

Ein großes Danke noch einmal an die Salzlandsparkasse für ihre Unterstützung, sowie an die Eltern ohne die solche Ereignisse gar nicht möglich wären. Ein besonderer Dank gilt natürlich auch unserem Trainer Michel Olschewski.