Sport- und Karateschule Staßfurt e.V.

Michel Olschewski
Atzendorfer Str. 21
39418 Staßfurt
01782472140

News
25. Jun 2022
Internationaler Austrian ...

25.6.2022, Österreich: 7oo Sportler aus 17 Nationen aus 92 ... mehr

News
25. Jun 2022
2x Bronze auf den ...
Am 25.06.2022 fanden die alljährlichen Deutschen Meisterschaften im Karate ... mehr
Weitere News:
  • Randori in Waltershausen mehr
  • Internationaler WW Cup in Puderbach mehr
Juli 2022
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Besucher seit: 01.08.2003
Gesamt: 619151
Heute: 120

Deutsche Karatemeisterschaften - 2013

24. Jun 2013 | Admin
Deutsche Karatemeisterschaften - 2013
Deutsche Karatemeisterschaften der Jugend und Junioren

Am Samstag und Sonntag, dem 15. und 16.06.2013, fanden in Chemnitz die Deutsche Karatemeisterschaften der Jugend und Junioren statt. Aus unserem Verein qualifizierten sich hierfür die Leistungsträger Luisa Brett und Felix Kuse  in der Kumite Disziplin  und Lucas Tomischka in der Kata Disziplin.

Die beiden Verantwortlichen der Vereine Karate Dantai Marienberg e.V. und Goju Kai Kemtau e.V., Thomas Hagemann und Gerrit Kretzschmar richteten gemeinsam mit dem Sächsischen Karate Bund diese Deutsche Meisterschaft in Chemnitz aus. Die Veranstaltung wird allen Beteiligten noch länger sehr positiv in Erinnerung bleiben. Die hervorragende Sportanlage, der zügige aber sehr entspannte Ablauf und die vielen fleißigen und aufmerksamen Helfer sorgten für perfekte Bedingungen während der zwei Wettkampftage.



Felix Kuse, welcher bei den Junioren U 61 kg, startete absolvierte bereits am Samstagmittag seinen Wettkampf. Er gewann die erste Runde gegen einen Mitstreiter aus Berlin, musste sich aber in der zweiten Runde gegen den letztendlich drittplatzierten Tom Bössel vom Verein Bushido Waltershausen geschlagen geben.

Luisa und Lucas starteten am Sonntag bei den Wettkämpfen der Jugend Luisa Brett (U 47 kg) hatte gleich in der ersten Runde Pech, sie verlor ihren Kampf knapp mit 1:2. Lucas startete diesmal kraftvoll durch. Seine ersten beiden Runden gegen Tom Bauer aus Hessen und gegen Phillip Ritterbach aus NRW gewann er souverän mit 5:0. Er zeigt dabei die fehlerlosen Katas Kanku Sho und Empi. Im dritten Kampf stand Lucas dem Bundeskaderathleten Kevin Schinköthe, welcher bedingt durch ein Freilos bis dahin nur einen Kampf absolvieren musste, gegenüber.

Trotz einer absolut starken Bassai Dai konnte sich Lucas nicht gegen Kevin mit Goshio Sho durchsetzen. Leider wurde Lucas auch die Chance auf die Trostrunde verwehrt, da Kevin im Poolfinale gegen den später zweitplatzierten Jannik Lantzsch aus dem Dojo des Bundestrainers Efthimos Karamitsos knapp mit 2:3 verlor. Dennoch waren Trainer Michel Olschweski und Landestrainer Alexander Löwe mit der Leistung von Lucas sehr zufrieden. Allen drei DM Teilnehmern gebührt unsere Gratulation, haben Sie doch würdig Sachsen-Anhalt, sowie die Sport- und Karateschule Staßfurt vertreten.

Hier weitere Bilder
Artikel bewerten:

Auswertung: 1.9/5 (191 Bewertungen abgegeben)