Sport- und Karateschule Staßfurt e.V.

Michel Olschewski
Atzendorfer Str. 21
39418 Staßfurt
01782472140

News
25. Jun 2022
Internationaler Austrian ...

25.6.2022, Österreich: 7oo Sportler aus 17 Nationen aus 92 ... mehr

News
25. Jun 2022
2x Bronze auf den ...
Am 25.06.2022 fanden die alljährlichen Deutschen Meisterschaften im Karate ... mehr
Weitere News:
  • Randori in Waltershausen mehr
  • Internationaler WW Cup in Puderbach mehr
Juli 2022
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Besucher seit: 01.08.2003
Gesamt: 619177
Heute: 146

Tolle Städtvergleichskämpfe im Karate zur 1200-Jahr-Feier

17. Feb 2009 | Admin
ort- und Karateschule Staßfurt e.V. nahm die 1200-Jahr-Feier ihrer Heimatstadt zum Anlass, einen Städtevergleichskampf im Karate auszurichten. Vereinsvorsitzender Michel Olschewski lud hochkarätige Kämpfer aus Northeim (Niedersachsen) und Brandenburg ein, die auf der Sportmeile in der Lehrter Straße ihr Können bewiesen. Gekämpft wurde auf der Tatami (Mattenfläche) unter der Bewertung eines Kampfrichters. 5 Kämpfer (3 Männer, 2 Frauen) bildeten jeweils ein Team.

 Zunächst standen sich die Kämpfer aus Northeim und Brandenburg gegenüber. Mit 3 gewonnenen Einzelkämpfen entschied Northeim die erste Mannschaftsbegegnung vorzeitig. Die nächsten Kämpfe bestritten das Team aus Brandenburg und die Sport- und Karateschule Staßfurt. Der Staßfurter Verein trat mit Anita Kreibich, Alice Giffey, Martin Gehen und Michel Olschewski in starker Besetzung an. Dies führte auch dazu, dass Staßfurt die Begegnung gegen Brandenburg klar gewinnen konnte. Im Finale standen sich dann die Mannschaften Northeim und Staßfurt gegenüber. Für das Team aus Nie­der­sachsen ging auch die ehemalige Staßfurterin Sina Selter an den Start, die in diesem Jahr Vize-Europameisterin wurde. Die starken Kämpfer aus Northeim holten mit einer besseren Punktedifferenz ganz knapp den Sieg. Für die Erstplatzierten aus Niedersachsen hatte Hagen Ringström, Vorstand der WBG Staßfurt, noch eine Überraschung: Er überreichten den Karatekämpfern eine Siegprämie. Für alle Kämpfer gab es bei der Siegerehrung Medaillen und Urkunden zur Erinnerung an dieses gelungene Jubiläumsfest. Im Anschluss an die Kämpfe zeigten Mitglieder der Sport- und Karateschule Staßfurt e.V. bei einer kleinen Vorführung ihr Können. Sie bewiesen mit Katas, Stock- und Showkämpfen die Vielseitigkeit des Karatesports. Die vielen Zuschauer zeigten ihre Begeisterung für diese tolle Veranstaltung der Sport- und Karateschule Staßfurt e.V. Wesentlichen Anteil am Erfolg hatten auch die vielen Vereinsmitglieder und Helfer, die einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes ermöglichten. Der Verein bedankt sich für die Unterstützung bei der Wohnungs­bau­genossen­schaft Staßfurt, dem Reisebüro Pflugmacher, der Stadt Staßfurt, der Gänsefurther Schloss­quelle und dem Real-Markt!
Artikel bewerten:

Auswertung: 2.1/5 (169 Bewertungen abgegeben)