Sport- und Karateschule Staßfurt e.V.

Michel Olschewski
Atzendorfer Str. 21
39418 Staßfurt
01782472140

News
25. Jun 2022
Internationaler Austrian ...

25.6.2022, Österreich: 7oo Sportler aus 17 Nationen aus 92 ... mehr

News
25. Jun 2022
2x Bronze auf den ...
Am 25.06.2022 fanden die alljährlichen Deutschen Meisterschaften im Karate ... mehr
Weitere News:
  • Randori in Waltershausen mehr
  • Internationaler WW Cup in Puderbach mehr
Juli 2022
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Besucher seit: 01.08.2003
Gesamt: 619176
Heute: 145

Sommerlager Schweriner See 2010

09. Aug 2010 | Admin
Sommerlager Schweriner See 2010

Am letzten Wochenende in den Sommerferien fuhren wir mit einigen Kids ins Sommerlager am Schweriner See.


Donnerstag vormittags ging es los, nach ca. 4 Stunden (mit Mittagspause) waren wir dann endlich am Schweriner See in Flessenow angekommen. Dort erkundeten wir ersteinmal die Gegend,bevor wir dann unsere Zimmer bezogen. Zum Glück waren sich alle schnell einig wer wo schläft. Nach dem Abendessen ließen wir den Abend dann gemütlich beim Tischtennis oder Ball über die Schnur ausklingen. Am nächsten Morgen war nach dem Frühstück erstmal Training angesagt, danach machten wir uns auf Entdeckungsreisen und druchforschten die Wanderwege. Am späten Nachmittag fuhren wir dann nach Schwerin zum Kletterpark, was allen riesigen Spaß machte. Von dort zurück, mussten wir uns ersteinmal beim Grillen stärken, bevor wir dann zur Nachtwanderung aufbrachen.



Hier gibt es noch weitere Bilder in der Galerie.

Nach diesem anstrengenden Tag, wollten unsere Kleinsten doch tatsächlich freiwillig ins Bett. Am Sa. unternahmen wir eine coole Kanutour auf dem Schweriner See, was bei straken Wind gar nicht so einfach war. Aber alle haben es gut überstanden. Am Nachmittag ging es dann zum Strand, wo alle Kinder und natürlich auch Michel sich einer Neptuntaufe unterziehen mussten. So hieß es am Sonntag wieder Koffer packen und nach dem Mittagessen fuhren wir alle nach Hause. Ich möchte mich bei allen Kinder bedanken, dass sie so vernünftig waren, so dass wir dies jederzeit wiederholen können. Außerdem möchte ich mich natürlich auch bei den mitgereisten Betreuern, Jens Sonnabend, Katja Tomischka, Tajana Ohme, Astrid Zimmermann und Conny Geist bedanken, auch sie waren alle artig.;-)
Artikel bewerten:

Auswertung: 2.1/5 (185 Bewertungen abgegeben)