Sport- und Karateschule Staßfurt e.V.

Michel Olschewski
Atzendorfer Str. 21
39418 Staßfurt
01782472140

News
25. Jun 2022
Internationaler Austrian ...

25.6.2022, Österreich: 7oo Sportler aus 17 Nationen aus 92 ... mehr

News
25. Jun 2022
2x Bronze auf den ...
Am 25.06.2022 fanden die alljährlichen Deutschen Meisterschaften im Karate ... mehr
Weitere News:
  • Randori in Waltershausen mehr
  • Internationaler WW Cup in Puderbach mehr
Juli 2022
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Besucher seit: 01.08.2003
Gesamt: 619073
Heute: 42

Trainingslager 2011

03. Dez 2011 | Admin
Trainingslager 2011
Trainingswochenende im Staßfurter Dojo

Am 25. und 26. November kamen viele Wettkämpfer der Sport- und Karateschule Staßfurt zusammen, um gemeinsam zu trainieren.




Los ging es am Freitag um 18.30 Uhr. Schon nach wenigen Minuten kamen alle ins Schwitzen. In dieser Einheit wurden hauptsächlich Grundtechniken des Karatesports trainiert. Nach knapp zwei Stunden Training gab es Abendessen. Als alle satt waren, fand eine Videoauswertung der letzten Wettkämpfe statt. Bei dieser Auswertung wurde auf Fehler der Sportler hingewiesen und diese verbessert. Danach wurde gemeinsam ein Film angesehen, bevor dann alle erschöpft in den Schlafsäcken lagen.



Am nächsten Morgen hatte jeder Muskelkater. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging die erste Trainingseinheit des Tages los. Es wurden abermals Grundtechniken trainiert. Die Einheit danach spezialisierte sich auf Fußtritte. Unter Mittag gab es eine längere Pause mit einem leckeren Mittagessen. In der dritten und vierten Einheit am Nachmittag wurde mit einem Partner wie im richtigen Wettkampf gekämpft. Das gemeinsame Wochenende hat allen Sportlern sehr viel Spaß gemacht. Um 18.00 Uhr war für alle Karateka Schluss. Danke an alle Eltern, die zu einem gelungenen Wochenende beigetragen haben.



Im Anschluss an das Training gab es für die Eltern noch einen informativen Elternabend. Hier wurden alle Fragen der Eltern beantwortet, Michel Olschewski erklärte unter anderem, welche neue Schutzkleidung die Wettkämpfer brauchen oder zu welchen Wettkämpfen welche Sportler fahren. Außerdem plant der Verein im Jahr 2012, zwei bis drei mal, an Wettkämpfen im Ausland (Italien, Tschechien, Österreich)teilzunehmen.
Artikel bewerten:

Auswertung: 2.0/5 (174 Bewertungen abgegeben)