Sport- und Karateschule Staßfurt e.V.

Michel Olschewski
Atzendorfer Str. 21
39418 Staßfurt
01782472140

News
25. Jun 2022
Internationaler Austrian ...

25.6.2022, Österreich: 7oo Sportler aus 17 Nationen aus 92 ... mehr

News
25. Jun 2022
2x Bronze auf den ...
Am 25.06.2022 fanden die alljährlichen Deutschen Meisterschaften im Karate ... mehr
Weitere News:
  • Randori in Waltershausen mehr
  • Internationaler WW Cup in Puderbach mehr
Juli 2022
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Besucher seit: 01.08.2003
Gesamt: 619094
Heute: 63

Wettkampf Ergebirgs- Cup - 2014

12. Okt 2014 | Admin
Wettkampf Ergebirgs- Cup - 2014
Karate Ergebirgs- Cup 2014

Sechsmal Gold, sechsmal Silber und dreimal Bronze. Ein sehr gutes Resultat der Wettkampfgruppe der Sport- und Karateschule Staßfurt beim 14. Erzgebirgscup in Olbernhau. Am Samstag, den 04.10.2014, richtete der 1. Olbernhauer Karateverband zum letzten Mal das beliebte, überregionale Turnier im Erzgebirge aus.



Aufgrund gestrichener Fördermittel für den Sächsischen Karateverband wird der Erzgebirgs-Cup von nun an in den Terminkalendern vieler Karateka fehlen. Der Wettkampf erfreute 14 Jahre lang Vereine aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Thüringen. Auch für die Sport- und Karateschule Staßfurt gehörte er schon zur Tradition. Nun wurden noch ein letztes Mal Medaillen und Pokale in Olbernhau abgeräumt.

Um 9.00 Uhr fand die traditionelle Begrüßung in der Mehrfach-Turnhalle statt und die Kata-Wettkämpfe (Formenlauf) begannen auch schon. Für Staßfurt ging bei den Mädchen U16 Jule Tomischka auf die Tatami (Kampffläche). Ihr gelang der Einzug ins Finale und gewann Platz 2. Lucas Herrmann behauptete sich bei den Jungen U18. Auch er erreichte das Finale, welches er auch für sich entscheiden konnte. Der Großteil der Staßfurter hatte sich auf die Disziplin Kumite (Zweikampf) spezialisiert. Wie auch Toni Asmussen, der bei den Jungen U11 -35kg kämpfte. Mit Endergebnissen wie 6:1 oder 6:2 sicherte er sich einen guten ersten Platz.



In der Altersklasse U14 sah Trainer Michel Olschewski  ebenfalls souveräne Kämpfe. Fabienne Gottschalk trat bei den Mädchen -50kg an. Bei den Jungen -35kg ging Michel Buchholz an den Start. Beide konnten mit eindeutigen Techniken punkten und gewannen nach dem Finalkampf die Goldmedaille. Auch in der Kategorie U16 war die Karateschule Staßfurt nicht erfolglos. Pauline Machlitt entschied ihren ersten Kampf bei den Mädchen +54kg vorzeitig mit einem 9:1 Sieg und erzielte dann später den zweiten Platz. Luisa Brett erkämpfte sich über die Trostrunde in ihrer Gewichtsklasse -54kg Platz 3. Auch in der gewichtsoffenen Kategorie konnte sie ihren dritten Platz verteidigen. Bei den Jungen U16 zeigten Tom Bothe (-52kg) und Luca Geist (-57kg) schnelle und saubere Techniken. Leider hatten beide Pech im Finale. Für sie sprang am Ende die Silbermedaille heraus. Tom Bothe ging auch nochmal ohne Gewichtsklasse auf die Matte. Ebenfalls bestätigte er hier seinen zweiten Platz.



Mit zu den älteren Staßfurter Wettkämpfern gehören Lisa Zimmermann und Leon Geist. Sie starteten in der Altersklasse U18.  Lisa gewann in ihrer Gewichtsklasse -59kg den ersten Platz. Diese Leistung konnte sie auch im gewichtsoffenen Wettkampfpool halten. Dort sprang für sie die zweite Goldmedaille heraus. Leon erkämpfte sich bei den Jungen -68kg Platz 3. Das Mädchen-Team, bestehend aus Pauline Machlitt, Luisa Brett und Lisa Zimmermann, konnte sich ebenfalls gegen ihre Konkurrenz verteidigen. Die drei erzielten den zweiten Platz als Team. „Der Ergebirgs-Cup war nochmal ein gutes Vorbereitungsturnier für die kommende, internationale Harzmeisterschaft.“, so Trainer Olschewski. Und auch wenn es im nächsten Jahr nicht noch einmal ins Erzgebirge geht, wird sich die Sport- und Karateschule Staßfurt weiterhin auf vielen Wettkämpfen behaupten.

Autor: Lucas Tomischka