Sport- und Karateschule Staßfurt e.V.

Michel Olschewski
Atzendorfer Str. 21
39418 Staßfurt
01782472140

News
05. Jun 2022
Randori in Waltershausen
4./5. Juni 2022: Kaderathleten der Altersklassen U14 bis U21 beim U21 ... mehr
News
22. Mai 2022
Internationaler WW Cup in ...
mehr
Weitere News:
  • Kreis Kinder und Jugendspiele 2022 mehr
  • Hamburg Open 22 mehr
Juni 2022
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 26
27 28 29 30      
Besucher seit: 01.08.2003
Gesamt: 615749
Heute: 88

Thuringia Open 2018 in Schleiz

23. Sep 2018 | KT
Thuringia Open 2018 in Schleiz

Am 22. September 2018 fand in Schleiz eine der größten Karateveranstaltung Thüringens, die „Thuringia Open“, statt. 27 Sportler der Sport- und Karateschule Staßfurt e.V. traten an, um sich auf 6 Kampfmatten (Tatami) in spannenden stiloffenen Kata- und Kumitewettbewerben zu messen. Veranstalter der Thuringia Open sind der SKD „Sakura“ Meuselwitz und Banzai-Karate E.T. Hirschberg/S. e.V.  . Beide Vereine sorgten in den vergangenen Jahren dafür, dass sich dieses Turnier mit über 360 Startern, 640 Einzel- und 48 Teamstarts zu einem der größten Turniere in Mitteldeutschland entwickelt hat. Das Team rund um die Staßfurter Sportler wurde betreut von den Trainern Michel Olschewski, Luisa Brett, Tom Bothe, Jule und Katja Tomischka.

Bei den Kumite Athleten waren gute Wettkämpfer anzutreffen, dennoch scheuten sich die Staßfurter Kumite Sportler nicht im Pool mitzumischen. In den Kategorien der Kleinsten hat es für einen Podest Platz noch nicht gereicht, dennoch schafften es die beiden Jungs Jan Eisen und Victor Behring in der Kategorie U10 Kumite -35kg auf den 5.Platz. Ben Heller ging bei den Schülern U12 Kumite +38 kg an den Start. Er überzeugte in jedem Kampf aufs Neue und holte sich somit den Sieg. Der Staßfurter Dean Schmidt achtete darauf schnelle und präzise Techniken zu schlagen und zu treten. Im Bereich Schüler U14  Kumite +49 kg holte er sich damit die Goldmedaille. Der Kampfgeist von Felix Rademacher (Jugend U16 Kumite -70 kg) und Michel Buchholz (Junioren U18 Kumite –55 kg) wurde belohnt, beide zeigten schnelle Techniken und sicherten sich die Goldmedaille.

In den Kata Wettkämpfen gingen die die Geschwister Jule Tomischka (Leistungsklasse Ü18) und Johann Tomischka (U12 Allkategorie) für den Karateverband Sachsen-Anhalt auf die Matten. Beide waren erfolgreich und haben sich den Platz ganz oben auf dem Treppchen gesichert.

Neben 6 ersten Plätzen zählten die Staßfurter am späten Tagesende noch 4 x Silber und 10 x Bronze zusammen. 

 

Ergebnisliste

Kata

1.Platz

Johann Tomischka Schüler B U12 Allkategorie

Jule Tomischka Leistungsklasse Ü18

3.Platz

Johann Tomischka Schüler B U14 Allkategorie 

Jannes Eschler Schüler B U12 

 

Kumite

1.Platz

Ben Heller Schüler B U12 Kumite +38 kg

Dean Schmidt Schüler U14  Kumite +49 kg

Felix Rademacher Jugend U16 Kumite -70 kg

Michel Buchholz Junioren U18 Kumite –55 kg

 

2.Platz

Angelina Messerschmidt Schüler A U14 Kumite -38 kg

Max Fries Jugend U16 Kumite -52 kg

Marek Bartels Jugend U16 Kumite -70 kg

Tim Graefe Junioren U18 Kumite –61 kg

 

3.Platz

Leon Schambier Schüler B U12 Kumite -38 kg

Christopher Ballin Schüler U14  Kumite +49 kg

Lisa Fries Schüler A U14 Kumite -38 kg

Elli Göritz Schüler A U14 Kumite -38 kg

Lara Albrecht Jugend U16 Kumite +54 kg

Oskar Bauer Jugend U16 Kumite -70 kg

Paul Müller Junioren U18 Kumite –61 kg

Team U14 Kumite mit Elli Göritz, Angelina Messerschmidt, Emily Beinhoff