Sport- und Karateschule Staßfurt e.V.

Michel Olschewski
Atzendorfer Str. 21
39418 Staßfurt
01782472140

News
05. Jun 2022
Randori in Waltershausen
4./5. Juni 2022: Kaderathleten der Altersklassen U14 bis U21 beim U21 ... mehr
News
22. Mai 2022
Internationaler WW Cup in ...
mehr
Weitere News:
  • Kreis Kinder und Jugendspiele 2022 mehr
  • Hamburg Open 22 mehr
Juni 2022
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 26
27 28 29 30      
Besucher seit: 01.08.2003
Gesamt: 615743
Heute: 82

Arawaza Cup 2022

23. Apr 2022 | Lara Albrecht
Arawaza Cup 2022

Am Samstag, den 23.04.2022 fand der internationale Arawaza Cup in Halle an der Saale statt. Bei diesem internationalen Turnier waren 15 Nationen, 399 Athleten und 91 Teams vertreten. Auch der Karateverband Sachsen-Anhalt ging mit 14 Athleten, davon 9 Sportler der Sport-und Karateschule Staßfurt, an den Start.

Den Auftakt machte Rosalie Kunte in der Disziplin Kata. Bei den unter 21 jährigen Damen konnte sie sich einen guten 5.Platz sichern. Auch Nachwuchssportler des Landesverbandes waren bei diesem Wettkampf vertreten. In der Kategorie U10 +30kg ging Lea Janich an den Start. Sie überzeugte mit starken Kämpfen und konnte sich dadurch einen Platz im Finale sichern. Im Finale unterlag sie jedoch ihrer Gegnerin, konnte sich aber einen sehr guten 2.Platz sichern. Auch Ilyas Karaca erlang in der Kategorie U12 -32kg einen starken 2.Platz. Bei den unter 10-jährigen trat Adrian Werner in der Kategorie U10 -35kg an. Seinen ersten Kampf gewann er mit einem 5:4. Jedoch unterlag er beim 2.Kampf seinem Gegner.

Ebenfalls teilgenommen haben Lennox Kuchel (U12 +38kg) und Johanna Flemming (U12 +36kg). Beide unterlagen ihren ersten Gegnern sehr knapp. Hanna Olschweski (U12 -36kg) konnte sich, ohne einen einzigen Gegentreffer ihrer Gegnerinnen, einen verdienten 1.Platz sichern. Auch im U12 Team erreichte Hanna zusammen mit ihrem Team den 1.Platz.

Oben auf dem Treppchen stand auch Ben Heller (U16 -63kg). Durch starke Kämpfe konnte er die Kampfrichter überzeugen und sich somit einen Platz im Finale sichern. Auch im Finale überzeugte er und erhielt dafür einen verdienten 1.Platz. In der selben Kategorie starte auch Phil Knopp. Dieser kämpfte sich vor bis zum Halbfinale, verlor dort jedoch sehr knapp (2:2 Kampfrichterentscheidung). Phil hatte danach die Chance auf die Bronze Medaille. Diesen Kampf gewann er und konnte sich über einen 3.Platz freuen.

Auch Felix Kuse (Senioren -60kg), der amtierende Vize-Deutsche Meister, konnte sich über eine Medaille freuen. Felix konnte alle seine Kämpfe für sich entscheiden und sich somit einen Platz im Finale sichern. Im Finale besiegte er seinen dänischen Gegner mit einem 3:1 und erlangte somit den 1.Platz. 2 weitere Medaillen holte Jasmin Leiner in den Kategorien U21 -68kg und Senioren -68kg. Bei den unter 21-Jährigen sicherte sich Jasmin den 1.Platz und bei den Senioren den 2.Platz. Die letzte Medaille des Tages holte sich Lara Albrecht. Sie ging in der Kategorie U21 -61kg an den Start und erlangte dort den 3.Platz.

Für Tom Bothe (Senioren -84kg) und Nick Knopp (Senioren -75kg) haben dieses Mal leider keine Medaillen für sich sichern können. Beide erlangten in ihren Kategorien trotz dessen einen souveränen 5.Platz.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt konnte beim diesjährigen Arawaza Cup insgesamt 10 Medaillen ergattern. In der Gesamtwertung der Vereine sicherste sich der Landesverband bei einem breiten Teilnehmerfeld den 5.Platz.Auch wenn es leider nicht für alle Sportler für einen Platz auf dem begehrten Treppchen gereicht hat, konnte alle neue Erfahrungen sammeln, die sie mit auf die kommenden Wettkämpfe nehmen werden.

Bilderliste Bilderliste
  • Arawaza Cup 2022
  • Arawaza Cup 2022
  • Arawaza Cup 2022
  • Arawaza Cup 2022